Hallo Schützenbrüder,

 

hallo Freunde des Vereins,

 

 

 

wie ihr mittlerweile wahrscheinlich alle mitbekommen habt, mussten wir das Leben im Verein, ähnlich wie das öffentliche Leben, stark zurückfahren und alle aktuellen Veranstaltungen absagen.

 

 

Da sich die Situation und der Umgang mit dieser immer wieder ändert, können wir zurzeit leider keine verlässliche Aussage treffen, wann wir wieder wie gewohnt miteinander feiern können.

Wir gehen stand heute davon aus, dass wir alle Feste zunächst bis Mitte Mai absagen müssen.

Hierzu steht der Vorstand in ständigem Kontakt mit den Ordnungsbehörden.

 

Sobald wir absehen können wann es weitergeht, werden wir euch auf allen gewohnten Kanälen informieren.

 

 

 

Als Schützenbruder ist es unsere Pflicht als Vorbild voranzugehen und alles zu tun, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Bitte bleibt daher zu Hause, bekämpft die Pandemie vom Sofa aus und folgt den Anweisungen der Behörden.

 

 

 

In der Hoffnung, dass wir bald wieder alle zusammen hinter unseren Spielmännern laufen und uns an der Theke bei Wältermann dies und das erzählen können, verbleiben wir mit einem 3 x Vivat

 

 

 

Euer Hollinger Vorstand.

 

 

Wie bereits mittgeteilt sind die Auftritte der Hollinger Laienspielschar bis auf Weiteres abgesagt.

Die ausstehenden Vorstellungen können aufgrund der zahlreichen Termine in den Monaten Mai bis Juli leider nicht nachgeholt werden.

Da das Stück „Familge Hummel“ am 07.03.2020 jedoch eine äußerst erfolgreiche Premiere gefeiert hat, werden die Laienspieler die Aufführungen im nächsten Jahr, wie gewohnt, in der Fastenzeit fortsetzen.

Bereits erworbene Karten können gegen Karten für das nächste Jahr getauscht werden. Sollten die Nachholtermine nicht wahrgenommen werden können, wird der Eintrittspreis selbstverständlich vollumfänglich erstattet.

Den Termin für den Tausch der Karten werden wir, in Abhängigkeit vom Verlauf der Ausbreitung des Coronavirus, an gleicher Stelle bekannt geben